Testautomatisierung III

Testautomatisierung, Konzeption und Design von Testautomaten

Referent: Dipl.-Ing. (FH) Paul Huber, MBA

Dauer: 1 Tag

Inhalt:

In diesem Workshop lernen die Teilnehmer, wie man einen Testautomaten auf seinen technischen und wirtschaftlchen Nutzen hin analysiert. In einem weiteren Schritt lernen die Teilnehmer, wie ein Testautomat konzipiert und designt wird.

Der Workshop besteht aus theoretischen und praktischen Schulungsmodulen, die sich abwechseln. In Kleingruppen werden die theoretischen Inhalte des Workshops regelmäßig in praktische Erfahrung umgesetzt. Alle praktischen Übungen beziehen sich auf ein Mini-Projekt, meist auf einen fiktiven Kaffeeautomaten oder einer Pulsuhr.

Jedes Übungsbeispiel besteht aus den Gewerken Mechanik, Elektronik und Software, die dann "getestet" werden. Auf Wunsch können auch eigene Projektbeispiele als Grundlage für den Workshop dienen. Unsere Workshops können ohne Vorkenntnisse von Testtools besucht werden, da wir das Know-how und die Methodenkompetenz der Teilnehmer aufbauen. Dieses neuentstandene Know-how kann dann im eigenen Unternehmen auf die bestehenden Testaufgaben und die dann vorhandene Test-Software adapiert werden.

 

Der Workshop behandelt folgende Themengebiete:

Der Testautomat als Business Case (1 UE)

  • Testplan und Testziel
  • Komplexität der Testaufgabe, Betrachtung der Fehleranfälligkeiten in der Testaufgabe
  • Der Gewinn aufgrund des Einsatzes eines Testautomaten (ROI)
  • Investitionskosten und Projektgröße; Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen
  • Nutzen von Testautomaten

 

Konzeption und Design von Testautomaten (3 UE)

Design eines Testautomaten: Dauer 180 Min.

  • User-Story (ConOp): (prakt. Übung 30 Min)
  • System und Systemgrenzen Definition: (prakt. Übung 20 Min.)
  • System-Architektur: (prakt. Übung 20 Min.)

 

Aufbau und Struktur eines Testautomaten (Dauer 45 Min.)
 
  • Architektur
  • Schnittstellen
  • Prüfprogramme für den Prüfling
  • Abspeicherung der Testdaten

 

Einsatzzwecke des Testautomaten

  • Design für entwickllungsbegleitende Tests; Theorie und Brainstorming (Dauer 45 Min.)
  • Design für End of Line Test; Theorie und Brainstorming (Dauer 20 Min.)

 

Spezifikation der Software für den Prüfling (DUT)

Spezifikation der Auswerte-Software für die Testdaten

Testautomatisierung (0,66 UE)

  • Testautomatisierung = Test-Spec: Brainstorming (Dauer 20 Min.)
  • Die Rolle des Testautomatisierers (Dauer 20 Min.)
  • Unterschied zwischen Tester und Testautomatisierer
  • Organisatorische Schnittstellen
  • Testautomatisierung als beiläufige Tätigkeit?

 

Inbetriebnahme

  • Test the test
  • Probleme in der Testautomatisierung

 

Anmerkung: 1 UE = 90 Minuten

 

Termine auf Anfrage

Anmeldeformular: hier:

Seminargebühr 1 Tag: 489,-- € zzgl.  MwSt.

Ort: Neu-Ulm

 

Sie möchten den Kurs für mehrere Mitarbeiter buchen? Kontaktieren Sie uns, ab dem 2. Teilnehmer aus Ihrem Unternehmen gibt es unsere Kurse zum Inhouse-Tarif. Alternativ können wir Ihnen den Kurs auch als Inhouse-Seminar anbieten!